Hebriden – Die Insel mit den zwei Namen

Lewis and Harris sind eine Insel, nur an einer Stelle so schmal miteinander verbunden, dass sie sich namentlich spalten ließen. Mit Männernamen hat das nichts zu tun. Auf Gälisch haben die Inselnamen eher Bedeutungen wie ›sumpfig‹, ›lang‹ (Lewis) und ›höher gelegen‹ (Harris). Drei spätsommerliche Tage stehen mir für meinen Roadtrip zur Verfügung.

Tag 1: Auf Lewis nehme ich von Stornoway aus die östliche Küstenstraße nach Norden. Es geht um grasende Schafe herum, vorüber an heidegepolsterten Hügeln und goldgelben Stränden. Über die schmale Carry Bridge geht es noch, dann ist Schluss. Die Straße – ein Feldweg. Tolsta Beach liegt mir zu Füßen. Es herrscht Ebbe, also kann ich zwischen den muschelüberwachsenen Findlingen und Felsnadeln herumlaufen, durch Höhlen bis zum Ozean laufen und die Schreie verrückter Frauen hören, die gerade ins Meer gehüpft sind.



erschienen in Dumont Meeresrauschen, 11/2017