Madagaskar – Paradies der Kuscheltiere

„Maki Maki Makiiii!“ Wir kichern. Wenn Guide Luca wie ein Maschinengewehr die fremden Wörter herausschleudert und das letze „I“ extra lang und hoch zieht, kann das doch nicht ernsthaft Tiere anlocken. Das ist ein Scherz, nur für uns inszeniert, oder? Und ganz sicher auch ein Lockmittel nur für uns, denn jeder will jetzt bei Luca stehen und aus reiner Skepsis beobachten, ob wirklich ein „Maki“ auf den Ruf angesprungen kommt.
Mensch und Fauna haben sich offensichtlich abgesprochen. Daher hören die Halbaffen tatsächlich auf den Lockruf des Menschen. Es ist wie im Animationsfilm „Madagascar“. Da wo sich Giraffe, Nilpferd, Löwe und Zebra mit vier Pinguinen im Zoo von San Diego wiederfinden zu meinen, äugen auch uns neugierig die bunten Scheinwerfer der Einwohner in rubinrot, bernsteinfarben, alarmgelb und fahlgrün durchs undurchdringliche Dickicht des Regenwaldes entgegen.



erschienen in UrlaubTipp, 01/04/2011